Das Programm Meine_Klassen können Sie in zwei unterschiedlichen Varianten nutzen:

  • als Web-Seite ('Offline-Web-App' :-) )
  • als Android-App.
Beide Versionen sind identisch. Einen Unterschied gibt es zur Zeit nur beim Sichern/Exportieren der Daten und beim Einspielen/Importieren von Daten. Außerdem ist der Zugriff auf Bilder für Personen anders geregelt.

Die Web-Seite kann online unter www.loipenfuchs.de/Meine_Klassen_5.05 aufgerufen werden. Für die Verwendung des Programms benötigt man dann aber keine ständige Internetverbindung (das Programm und alle Daten werden im Cache des Browsers gespeichert und dann von dort wieder aufgerufen).

Die Daten von Meine_Klassen werden lokal in einer Datenbank gespeichert , sie werden also nicht über das Internet übertragen.. Die Regeln für den Zugriff von einem Browser aus auf eine solche Datenbank ist in den Standards von HTML5 festgelegt, welche in allen modernen Browsern bereits umgesetzt sind. Probieren Sie einfach aus, mit welchem Browser es auf Ihrem Gerät am Besten läuft

Aktivieren Sie in den Einstellungen des Browsers Javascript und Popups anzeigen.

Hinweise:

Ab der Version 5.04 von Meine_Klassen kann die entsprechende App nur noch auf Geräten mit Android ab Version 4 installiert werden. Benutzer von Geräten mit älteren Versionen müssen mit der Web-Anwendung arbeiten.

Die Android-App läuft auf manchen - besonders älteren - Geräten (Android-Version < 4.4) sehr stockend, manchmal wird das Tippen nicht oder als Doppel-Tipp erkannt und es kommt dadurch zu Fehlverhalten.
Dies liegt anscheinend an der veralteten Version der Android-WebView, die zum Anzeigen von Meine_Klassen verwendet wird. (Diese WebView ist u. a. auch im Rahmen der Stagefright-Probleme in Veruf geraten.)
Für diese Geräte gibt es nun eine gesonderte App. Diese beinhaltet eine eigene, aktuelle WebView. Da sich der Speicherplatz der Datei dadurch stark erhöht (> 20 MB) kann ich sie nicht hier auf dieser Seite zum Download anbieten. Deshalb finden Sie auf der Downloadseite einen Link zu einem Online-Speicher.
Diese App gibt es in zwei Varianten für Arm- (normale Geräte) und x86-Architektur. Die letztere kann ich aber aufgrund fehlender Technik nicht testen.

Falls das alles nicht hilft, empfehle ich die Verwendung der Browser-Variante.


Einige Bemerkungen zur Datensicherheit:
  • Das Programm selbst wird nicht durch ein Passwort gesichert oder die Daten in irgend einer Art verschlüsselt.
    Jeder Nutzer des Programms ist selbständig dafür verantwortlich, die Daten vor dem Zugriff Unberechtigter zu schützen.
    Ab Version 5.00 können Sicherungsdateien verschlüsselt werden. Dies sollte man besonders dann nutzen, wenn man diese Dateien über "die Wolke" zwischen Smartphone und Desktop austauscht.
  • Die Datenbank wird im sogenannten Cache des Browsers erstellt. Es kann also vom Nutzer kein Speicherort ausgewählt werden. Auf dem Desktop kann man diesen Cache auch einsehen und die Daten dort per Hand sichern.
    Unter Android kann der "normale" Benutzer den Cache der Browser nicht einsehen. Dazu müsste man das Gerät rooten. Aus diesem Grund gibt es die Möglichkeit, die komplette Datenbank in eine Textdatei zu sichern und auch wieder einzulesen. Auf diese Weise kann man auch die Informationen zwischen Desktop und mobilen Gerät austauschen.
  • Einige Betriebssysteme, Browser oder Wartungs-Tools bieten die Möglichkeit, den Cache der Browser zu löschen. Dies bedeutet dann aber auch den Verlust der Daten. Neben einer regelmäßigen Datensicherung halte ich es für sinnvoll, zur Arbeit mit dem Programm einen anderen Browser zu benutzen als zum Surfen im Internet.